KlimaKüche

 

 

In der KlimaKüche lernen (nicht nur) Kinder und Jugendliche als Nachwuchsköche die Küche als einen energie- und ressourcenintensivsten Ort kennen.

Hier kann der CO2-Fußabdruck unterschiedlicher Lebensmittel

ermittelt werden.

Durch die gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten werden

die Teilnehmer*innenan einen selbstverständlichen Umgang

mit frischen Zutaten wie Obst und Gemüse aus saisonalem

und regionalem Anbau herangeführt und auf den Geschmack

von klimafreundlicher Ernährung gebracht. Wildkräuter

im direkten Umfeld gesammelt -werden wiederentdeckt und

begründen eine Wertschätzung für die Reichtümer der

natürlichen Umgebung vor unserer Haustür.

Gleichzeitig geht der Blick in der Schokowerkstatt auch in die

Ferne: Wo kommt der Kakao her und was ist Fairer Handel?

Zusätzlich werden Themen wie Plastikmüll und Mülltrennung

diskutiert und Zero-Waste Alternativen kennengelernt. Die

biologische Vielfalt unserer Natur wird mit Honigbienen,Wild-

bienen und anderen Insekten entdeckt und schätzen gelernt.